Kontakt
Facebook

KunzBau AG

Die traditionelle Bauunternehmung vom Bodensee.

Bogen

Ihre Ansprechpartner

Firmengeschichte

Ca. 1880
Fritz Sauter (geb. ca. 1860) beginnt als Kübelimaurer (gest. 1924) 
an der unteren Seestrasse 27 (rosa Haus von Georg Läubli).

1924 
Hugo Sauter-Müller (geb. 1898) übernimmt das Geschäft von seinem Vater.

1925 
Hugo Sauter heiratet Elsa Müller, Tochter des Oskar Müller – Sauter = „Helvetia – Müller“, Gemeindeammann, Zwetschgenbaron. Er schenkt ihnen das Haus an der Hauptstrasse 147. 

1929 
Geburt von Tochter Ruth Sauter (2 ältere Geschwister sind gestorben) – sie betreut später mit ihrer Mutter das Büro. 

1935 
Kauf eines Citroen PW als Occasion vom Helvetia Müller.

1938 
Hans Kunz beginnt als Polier und übernimmt den Festungsbau.

1939 
Erster Lastwagen (ohne Kipper) bei der Firma Saurer in Arbon gekauft – später waren immer 3 Lastwagen im Einsatz. Zuerst hat Hugo Sauter den Lastwagen selbst gefahren. Später war der Vater von Mäggi Grüninger Chauffeur. Jetzt werden etwa 25 Personen beschäftigt, davon 2 Poliere: Hans Kunz, zuständig für Festungsbau und Bruno Taroni für den Hausbau. 

1956 
Armin Kunz beginnt seine 3-jährige Lehre.

1968 
Geschäftsaufgabe durch Hugo Sauter. Hans und Armin Kunz übernehmen die Firma.

1971 
Bau des Mehrfamilienhauses im Rank 14 mit Büro.

1972 
Geschäftsübernahme durch Armin Kunz.

1974 
Bau der Lagerhalle an der Hauptstrasse 180 neben der Garage Kern. Zuvor war das Lagergebäude hinter dem Restaurant Krone neben 

der Fischbrutanstalt (später Mäggis Lagerhalle). Deponieplatz: unterhalb Bahnlinie, östlich Bahnübergang Goldinger / Lofts. Es werden immer ca. 15 Mitarbeiter beschäftigt.

1979 
Todesjahr von Hugo Sauter, vorher war er noch mehrere Jahre als Schätzer tätig.

1982 
Rolf Kunz beginnt seine Maurerlehre bei der Firma Widmer in Steckborn.

1997 
Rolf Kunz übernimmt das Baugeschäft von Armin Kunz, das weiterhin sehr regional tätig ist. 

2005 
Rolf Kunz baut sein Wohnhaus mit Büro an der Schönhaldenstrasse 21, wo seit 1912 das Restaurant Schönhalde gestanden hat.

2006 
Das Büro wird an die Schönhaldenstrasse 21 gezügelt. Austritt von Annalise Kunz, die bisher das Büro betreut hatte. Der Werkhof wird um die blaue Halle erweitert. Angebaut an die best. blaue Halle, ehemals Seehofer. 

2008 
Das Baugeschäft Kunz wird in die KunzBau AG überführt. Es werden ca. 30 Mitarbeiter beschäftigt.

2010 
Gründung der KunzImmo AG. Mitarbeiterbestand KunzBau: 32.

2013 
Gründung KunzBau AG Kreuzlingen. Das Büro wird an der Konstanzerstrasse 6 eröffnet. In Ermatingen und Kreuzlingen werden insgesamt 44 Mitarbeiter beschäftigt.

2014 
Der Bau des neuen Werkhofgebäudes mit Büro am Oberweg beginnt. Mitarbeiterbestand Ermatingen und Kreuzlingen: 50.

2016 
Eröffnung des neuen Werkhof- und Bürogebäudes am Oberweg 3 in Ermatingen.

Firmenportrait

SITZ

Oberweg 3, 8272 Ermatingen
Konstanzerstrasse 3, 8280 Kreuzlingen

WERKHOF

Hauptstrasse 180, 8272 Ermatingen & Oberweg 3, 8272 Ermatingen

TELEFON

071 677 11 88

TELEFAX

071 677 11 89

MAIL

info@kunzbau.ch

WEB

www.kunzbau.ch

GRÜNDUNGSJAHR

KunzBau Ermatingen: 1968 (2008 AG)
KunzBau Kreuzlingen: 2013

FIRMENFORM

Aktiengesellschaft

UMSATZ

Ermatingen ca. CHF 8 Mio./Jahr
Kreuzlingen ca. CHF 2 Mio./Jahr

BELEGSCHAFT

Ermatingen: 35 Mitarbeiter
Kreuzlingen: 10 Mitarbeiter 
davon 4 Lehrlinge

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Allianz Police Nr. T20.0.210.459
Personen- / Sachschäden CHF 5'000'000.00

VERBANDSMITGLIEDSCHAFT

Schweizerischer Baumeisterverband
Thurgauischer Baumeisterverband

TÄTIGKEITSFELD

Baumeisterarbeiten
Kundenarbeiten
Umbau / Sanierung
Fassadendämmung / -sanierung
Betonkernbohrung
Betonfräsarbeiten
Plattenarbeiten
Gipserarbeiten
Bauberatung / Expertisen

Organigramm